Wie soll ich anfangen? Diese Frage stellst nicht nur Du!

Für viele ist der Start im Online-Geld-verdienen unheimlich schwierig. Das ging mir am Anfang auch so. Ich hatte (aus heutiger Sicht eher eine vage) Idee und habe einfach angefangen diese umzusetzen. Dann kamen die ersten Fragen:

  • Was muss ich überhaupt machen?
  • Wie muss ich das ganze angehen?
  • Wie komme ich ins Geld verdienen?
  • Welche Voraussetzungen sind notwendig?
  • Welche Technik benötige ich?

und eine ganze wichtige Frage

  • Kann ich das überhaupt?

Also habe ich begonnen mich genauer zu informieren – habe die ersten Kurse gekauft, dann noch einen und noch einen. Ich habe mein geplantes Budget vollkommen überzogen, weil ich immer wieder den Eindruck hatte, dass ich den angebotenen Kurs, das angebotene Ebook unbedingt brauche. Schnell war ich bei weit über 2000 EUR Ausgaben.

Zudem hatte ich eine Zeit lang das Gefühl „erschlagen“ zu werden von den vielen Angeboten und Möglichkeiten. Ich hatte den Eindruck, dass ich total den Überblick verlosen hatte. Geht es Ihnen auch so?

Hinzu kam, dass in vielen Kursen und Ebooks – vor allem in den Verkaufswebinaren – das schnelle Geld versprochen wurde.
Ich habe mir irgendwann eine Zwangspause von etwa 2 Wochen auferlegt, um noch einmal einen klaren Kopf zu bekommen.
Und dann habe ich begonnen, systematisch an die ganze Sache heranzugehen. Habe dann zunächst geplant und dann umgesetzt.
Wäre ich gleich so gestartet, wäre es vielleicht schneller gegangen. So ging Monat für Monat in’s Land.

Wie gesagt, habe ich mir einige Kurse gekauft. Wenn Du ganz am Anfang stehst, kann ich Dir den Kurs von Stevka Scheel empfehlen – hier kannst Du Dir ihr Webinar kostenlos anschauen. Stevka Scheel erklärt Dir Schritt für Schritt, wie Du vorgehen musst, um Dir ein profitables Internet-Einkommen aufzubauen.

Wie Du Dein Online Geschäft gewinnbringend aufbaust: Klicke hier – Klick!

 

Weißt du schon, wie du ins Online-Business einsteigst?
Lade dir hier kostenlos 40 Möglichkeiten herunter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.