Welchen Autoresponder nutzt du?

Hallo,

ist dein E-Mail-Marketing schon gestartet?
Hast du den richtigen Autoresponder gefunden? Oder bist du noch auf der Suche?

Hast du dir schon einmal Getresponse* angesehen? Nein? Dann möchte ich dir hier einen kurzen Einblick bzw. eine Einschätzung geben:

Getresponse kommt aus den USA und ist dort einer der großen Anbieter.

Getresponse ist sehr vielseitig. Es hat viele unterschiedliche Funktionen. Besonders gut ist der Landingpage Editor. Hier kannst du individuelle Landingpages erstellen, ohne dass du einen separaten Webhoster benötigst. Das ist perfekt und das kann nur Getresponse*.

Die deutsche Übersetzung ist leider nicht 100%ig gelungen aber verständlich genug, um damit klar zu kommen. Auch der deutsche Support ist nicht immer der schnellste.

Das Preismodell ist lukrativ und beginnt bei 12 € im Monat. Bis man die 1.000 möglichen Abonnenten erreicht hat, hast du die Basis für dein Marketing geschaffen.

Wer auf der Suche nach einem Anbieter ist, mit dem die Umsetzung kreativer E-Mail Marketing Aktionen möglich ist und das zu fairen Preisen, der kann hier fündig werden.

Hier noch einmal zusammengefasst die Vorteile:

  • viele Versandoptionen – Einzel-Kampagnen, Follow-Up, Autoresponder, RSS
  • A/B-Splittests
  • große Auswahl an fertigen Templates
  • responsive für verschiedenste Endgeräte
  • komfortable Automatisierungen durch den Workflow
  • Tagging und Scoring sind möglich
  • komfortables Managen der Kampagnen
  • sehr guter Formular-Editor

An Nachteilen sollte erwähnt werden:

  • deutsche Übersetzung ist nicht perfekt
  • der deutsche Support läßt manchmal zu wünschen übrig

Trotzdem: Getresponse ist aus meiner Sicht eindeutig eine Empfehlung.

Übrigens: Es gibt einen coolen Kurs von Jessica Ebert über Getresponse.
Schau ihn dir an. Hier* lernst du alles über Getresponse. Versprochen.

Willst du mehr über E-Mail-Marketing wissen?

So geht dein E-Mail-Marketing durch die Decke ....

Klicke hier, um die 13 Tipps kostenlos herunter zu laden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.