Mit Instagram Geld verdienen

 

Vielleicht kannst Du Dir kaum vorstellen, dass man mit Instagram Geld verdienen kann. In Deutschland ist dies sicher auch noch nicht so verbreitet. Aber in den USA es schon an der Tagesordnung. Wie dies nun im Einzelnen funktioniert, will ich Dir im Folgenden darstellen.

Gundsätzlich gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Mit Afffiliate Marketing
  • Durch sogenannte Brands
  • Mit einem eigenen Produkten.

Mit Affiliate-Marketing

Du bist bereits bei einem Reseller wie Digistore24 oder auch im Partnerprogramm von Amazon angemeldet? Dann kannst Du ein Foto posten und einen Link (Deinen Partnerlink) darunter platzieren. Kauft nun jemand über diesen Link ein Produkt, verdienst Du damit eine Provision.

Mit Branding

Wenn Du schon viele Follower bei Instagram haben solltest, ist dies eine lukrative Möglichkeit. Du könntest von bestimmten Marken Fotos posten. Dafür zahlt Dir die entsprechende Markenfirma einen bestimmten Betrag. Voraussetzung ist hier natürlich, dass Du Dir bereits eine große Anzahl an Follower aufgebaut hast.

Hast Du bereits ein eigenes Produkt?

Damit lässt sich Geld verdienen. Poste beispielsweise Dein E-Book als Cover und verkaufe es direkt über Instagram.

Was Du benötigst?

  1. Ein Profil bei Instagram
  2. Eine spezielle Zielgruppe (z. B. aus den 3 Hauptgruppen: Dating, Abnehmen/Fitness, Geld verdienen)
  3. Genügend inhaltlich passende und natürlich gute Fotos.

Gehe hier so ähnlich vor wie bei Twitter:

Account erstellen

Lade Dir auf Dein Handy bzw. Smartphone die Instagram-App herunter. Über diese kannst Du Dich direkt registrieren. Da es sich mit dem Smartphone nicht wirklich gut arbeiten lässt, empfehle ich Dir, das wirkliche Arbeiten mit Instagram über Deinen PC oder Laptop zu erledigen. Du kannst hierfür direkt den Browser verwenden.

Profil anlegen

Vervollständige Dein Profil – je genauer, umso besser. Trage alle relevanten Daten ein. Je mehr Du über Dich erzählst, umso besser können Dich Deine Follower einschätzen und umso eher folgen sie Dir.

Follower aufbauen

Beginne Deine Follower aufzubauen. Wie Du das machst? Hier zeige ich Dir verschiedene Möglichkeiten:

  • Definiere eine Zielgruppe
    Du behandelst ein spezielles Thema? Perfekt. Suche nach genau diesen Leuten. Das kannst Du tun, indem Du bei den sogenannten „Hashtags“ Suchbegriffe eingibst, die genau Deine Zielgruppe sucht. Die Suche bringt Dir hier mit Sicherheit viele Ergebnisse. Nun musst Du diesen Personen nur noch folgen. Und die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch, dass diese Personen auch Dir dann folgen – schließlich habt ihr gemeinsame Interessen.
  • Hashtags nutzen
    Setze unter Deine Bilder beliebte Hashtags. Das wird Dir zu vielen Followern verhelfen.
  • Exzellente Fotos veröffentlichen
    Fest steht – je beeindruckender Deine Fotos sind, umso mehr Aufmerksamkeit werden sie hervorrufen. Und das wiederum bringt Dir Follower.
  • Aktiv sein
    Wenn Dein Instagram-Account vor sich hinschlummert und es passiert nichts, wirst Du Follower eher abschrecken als anziehen. Aktive und interessante Aktivitäten werden immer von mehr Personen verfolgt.
  • Kommentare
    Wie auch bei Facebook sind Kommentare natürlich immer besser als nur zu liken. Das zeigt, dass Du aktiv bist und ehrliches Interesse hast.
  • Zeitpunkt
    Poste zur richtigen Zeit. Wie auch in anderen sozialen Netzwerken sind die späten Nachmittags- und die Abendstunden ideal. Während dieser Zeit tummeln sich die meisten Nutzer in den Netzwerken.
  • Facebook
    Verknüpfe Dein Instagram-Profil auch mit Facebook. Instagram und Facebook gehören zusammen. Dadurch werden Deine Fotos auch Deinen Freunden gezeigt. Damit wiederum vergrößerst Du automatisch Deine Reichweite.Vermarktung/Verkauf starten Wie auch in den anderen Social Networks ist Geduld und Durchhaltevermögen gefragt. Sich eine entsprechende Anzahl an Follower aufzubauen, geht nicht von heute auf morgen und erfordert immer wieder Dein Zutun. Bleibe dran! Hast Du einmal etwa 1000 Follower aufgebaut, lohnt es sich, mit dem Verkauf bzw. der Vermarktung Deiner Produkte zu beginnen.

Mittel- und langfristig ist es also durchaus möglich, sich einen kontinuierlichen Einkommensstrom über Instagram aufzubauen.

 

Weißt du schon, wie du ins Online-Business einsteigst?
Lade dir hier kostenlos 40 Möglichkeiten herunter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.