Kennst du Hashtags?

Bestimmt – zumindest von Twitter.
Doch nicht nur bei Twitter sind sie zu finden. Auch in anderen sozialen
Netzwerken wie Google+, Facebook, Pinterest, Linkedin und Instagram.

Doch wozu sind diese gut?

Hashtags sind laut Wikipedia also Markierungen oder Schlagwörter für ein bestimmtes Thema. In der Regel werden allgemein bekannte Begriffe genutzt. So kann ein Beitrag schnell wiedergefunden werden.

Was hast du davon?

Nachweislich steigern Hashtags die Aktivität deines Beitrags. Er wird schneller gefunden, öfter geteilt, geliked und was auch immer.

Setze Hashtags gezielt ein.
Ideal ist eine Länge von 6 Zeichen.
Bei Twitter werden keine Sonderzeichen wie %&!, unterstützt.

Setze nicht zu viele Hashtags pro Beitrag ein.

Studien zeigen – 2 ist eine gute Anzahl

Bei deiner Auswahl für die richtigen Hashtags können dir einige Tools helfen.
Ein kostenloses findest du unter Hashtagify.
Gib hier ein Suchwort ein (das kannst du gleich auf der Startseite).
Hastagify findet verwandte Hashtags.

 

Dann brauchst du nur noch das für dich passende heraus zu suchen
Einfach, oder?

 

So geht dein E-Mail-Marketing durch die Decke ....

Klicke hier, um die 13 Tipps kostenlos herunter zu laden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.